Reiseberichte

Lübeck bis Wismar

Die Stadt Lübeck hat wirklich einiges zu bieten. Man sieht und spürt es auf Schritt und Tritt, Lübeck war im späten Mittelalter reich. Sehr reich. Und vor allem geschäftstüchtig.

Berühmt für sein Marzipan. 30 Tonnen. Täglich. Bei Niederegger ein Stück Marzipantorte und einen Kaffee mit Marzipanstreusel. Für unsere Eltern uns Söhne dann auch noch einen süssen Marzipangruss per Post.

P1040378

Sehr markant das Buddenbrockhaus der Familie Mann. Darin ein Museum über die Familiengeschichte.

P1040371

Wirklich einmalig, weil in der ganzen Stadt Lübeck für Alle zugänglich, die Gänge und Höfe. Es sind die Häuser der ehemaligen Bediensteten im Zentrum eines Gevierts (rundherum meistens gepflästerte Strassen). Oft winzig klein, heute aber beste Wohnlage in der Stadt. Und die totale Ruhe mitten in Lübeck.

P1040338

Am Ende des Ganges dann die wirklich kleinen Häuschen.

P1040339

In der Galerie noch viele schöne Gebäude und Ansichten von Lübeck.

Bei schönstem Wetter und angenehmem Wind die Trave wieder runter und weiter nach Wismar. Angelegt im alten Hafen. Vor den Toren der Altstadt von Wismar.

P1040484

Morgen ist eine Führung durch Wismar auf dem Programm. Leider haben wir immer noch Probleme mit der Batterie und dem GPS Geber. Da noch in Garantie kommt ein dafür zuständiger Elektroniker per Auto nach Wismar.

Danach geht es nach Stralsund. Dort mieten wir ein Auto und besichtigen Rügen.

Mehr später

 

Reiseberichte