ein-kauf-nach-mass

Ein Kauf nach Mass

Wir hatten uns schon lange entschlossen, ein Segelboot zu kaufen. Mittlere Grösse, sicher, bequem und unkompliziert sollte es sein. Nicht neu, sondern eingefahren, wenig Elektronik, solide und robust.

Da wir wohl mehrheitlich zu zweit an Bord sein würden, sollte das Boot von einer Person gesegelt werden können. Ohne bei Segelmanöver aus dem Cockpit steigen zu müssen. Für uns kam daher nur eine Center Cockpit Version (siehe Bild) in Frage. Boote solchen Typs gab es nicht allzuviele am Markt. Schon nach kurzer Zeit fiel uns eine 44 Fuss Oceanis von Beneteau auf.

So haben wir rund um den Globus nach 44 Fuss Beneteau Oceanis Center Cockpit Booten Ausschau gehalten. Mehrere Boote kamen in Frage. Eine professionelle Bewertung und Beurteilung eines jeden Bootes war dann eine andere Sache.  Wir gingen auf Nummer sicher. Also haben wir mehrere gleiche Boote miteinander vor Ort verglichen. Auch als Nichtspezialist sah man so Unterschiede und Details zum jeweiligen Zustand einer jeden Yacht.

Als nächstes haben wir einen Wochentörn in der Türkei auf einem solchen Bootstyp gebucht. Wir wollten ja wissen, wie es sich praktisch  leben lässt auf so einem Boot. Zu unsere vollen Zufriedenheit. Die Erbauer der Yacht wussten genau, wohin was musste, wo Kanten besser rund als eckig sein sollten, wo welche Schalter, Klampen und Festmacher etc. zu sein hatten.

Wir konnten uns auch davon überzeugen, dass Alles am Boot selber gewartet werden konnte. Auch am Motor. Keine elektronischen Teile die man im Nirgendwo nicht ersetzt bekommt. Alle Segel sind vom Cockpit aus zu bedienen, von einer Person. Genügend Wasser- und Dieselkapazitäten sind vorhanden. Extrem solide gebaut. Für den ambitionierten Segler vielleicht schwerfällig, für Fahrtensegler genau das Richtige.

Im alten Hafen von Cannes lag so ein Schiff zum Verkauf. Der Eigner, schon im gesetzten Alter, hat das Boot in den letzten Jahren wenig benutzt. Und wenn dann eher als Fischerplattform. Trotz der 12 Jahre war vieles noch wie neu, wenig gebraucht halt.

Die Zeit für den Kauf war Käuferfreundlich. Der Occassionsmarkt für Segelboote war zu diesem Zeitpunkt auf einem Tiefpunkt, Neuboote wurden zu Dumpingpreisen auf den Markt geworfen. Dementsprechend konnte der Kauf zu unseren Gunsten abgeschlossen werden.

Vor dem Kauf haben wir einen Spezialisten, Heinz Dirnberger, für  2 Tage engagiert. Zusammen haben wir jedes Detail inspiziert,  begutachtet und bewertet. Nach den 2 Tagen war klar, das Boot konnten wir mit gutem Gewissen kaufen. Es würde das bringen, was man sich von ihm in Zukunft erhoffte.