unterhalt

Unterhalt

Hier dokumentiere ich alle grösseren Unterhaltsarbeiten an der SY Thaani, geordnet nach Jahrgängen

2018/19

  • Bugstrahlruder reparieren und oder ev. ersetzten
  • Ersatz Sisalteppich im Salon (Winterlager 2018)
  • Reparatur von 2 Lederkissen Navigationssitz und Salonpolster (Winterlager 2018)
  • Ev. Ersatz Teakdeck (in Absprache mit einem eventuellen Käufer der Thaani)
  • Plotterdisplay ersetzten (Ersatzteil in Garantie durch Furuno)

 2017/18

  • Unterwasser schleifen, Roststellen schleifen, mit Epoxy abdecken, Antifouling
  • Alle Backskisten geschliffen und neu gestrichen
  • Bilge neu gestrichen
  • Alle Segel komplett überarbeitet und Nähte wo nötig erneuert
  • FET II ersetzt (Negativanschluss ist durchgeschmort)
  • Neue Mikrowelle eingebaut
  • WC Schläuche ersetzt

2016/17 

  • Neuer Faltpropeller anstelle Festpropeller (Sicherheit und 0.5 Knoten schneller beim Segeln).
  • Unterwasser schleifen/ Kiel entrosten/ Neues Antifouling (Februar 2017 durch Werft)
  • Zusätzlich 2. Alternator eingebaut. Ergibt 240 A/h Batterie – Ladeleistung bei ca. 2000T/min. Elektroversorgungssicherheit
  • Umplatzierung Inverter 2500 Watt/230V aus zu warmem Motorenraum in Salon (Untergrund)
  • Batteriebank im Motorraum ersetzt mit neu nur noch 260 Ah anstelle 375 Ah. Wird wettgemacht durch Verdoppelung Ladekapazität.
  • Ersatz Mikrowelle (ab Island, Einfuhr in die USA zu schwierig)
  • Verschiedenste Fallen und Strecker ersetzt
  • Neuer Windex aus solidem Chromstahl (Frühjahr 2017)
  • Sprayhood und “Kuchenbude” komplett überarbeitet und alle Reissverschlüsse ersetzt. Neuwertig.
  • Plotter Bildschirm ersetzt (Garantie). Blasenbildungen.

2015

  • Neuer Motor Volvo Penta D2 75
  • Windfahne Windpilot montiert. Der Autopilot braucht zuviel Strom.
  • Neues Vorwindsegel, Parasailor, sowie Decksanpassungen (Klampen, Umlenkungen) eingebaut
  • Schleppgenerator Sail-Gen (Segelgenerator) montiert. Liefert im Segelmodus ca. 10-12 Ah
  • WassermacherWassermacher (Entsalzungsanlage) eingebaut. 12 -16 L/h.
  • 2 x Unterwasser geschliffen und neues Antifouling aufgetragen Frühjahr in St.Malo Herbst in Las Palmas
  • Neue Rettungsinsel
  • Sicherheit Standard auf Norm ARC erhöht
  • Alle Seiten Lucken (13 Fenster) durch neue ersetzt.
  • Strom- und Batterieversorgung neu organisiert
  • Neues Kurzwellenfunkgerät, neues Kurzwellenmodem, neuer Tuner. Ersatz nach Blitzeinschlagsschaden
  • Antriebsstrang:  Stevenrohrdichtung, Wellenlager vor Propeller erneuert (Unterhalt )
  • Neuer Genua Roller
  • Neuer Sextant für Astronavigation (inkl. Softwareprogramme)

  2014

2013

2012

2011